Briefverteilerzentrum geräumt: „Substanz“ war nur Schmutz

       Oh, das wußte ich noch gar nicht. Was ein Glück. Ich bin auch Wiesbadener.

MEIN WIESBADEN

20151118-114951-42591028.jpgWiesbaden, 18. November 2015 – Gestern Abend um 19.50 Uhr wurde von der Polizei ein Briefverteilerzentrum in der Peter-Sander-Straße in Mainz-Kastel geräumt (Symbolfoto: Thinkstock).
Es war eine „unbekannte körnige Substanz“ auf einem Paketband entdeckt worden, die Polizei räumte den Bereich, etwa 50 Mitarbeiter mussten ihren Arbeitsplatz
verlassen.
Spezialisten des Hessischen Landeskriminalamtes untersuchten die Substanz. Dann die Entwarnung: Die „Substanz“ war nur Schmutz, der aus unbekannten Gründen auf das Band geraten war. Nach rund 2 Stunden konnten die Betroffenen wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

9 Kommentare zu “Briefverteilerzentrum geräumt: „Substanz“ war nur Schmutz

  1. Wie aufmerksam. Ich würde mir wünschen, dass die Post in Zukunft die körnige Substanzen auch von den Sendungen fernhält, die sie an die Haushalte ausliefert, statt sie zuweilen großspurig aufzutragen, z:B. mit Reifenmuster.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s