Wo Ben Becker auf das „Gestüt“ trifft: Party-Geschichte(n) in der Nerostraße 24

       Ja, das alte „Jazzhouse“ kenn ich auch noch aus den Zeiten. Hab früher mal nebenan gewohnt. ^^

MEIN WIESBADEN

20160102-121120-43880903.jpgWiesbaden, 12. Februar 2016 – Kleiner Eingang, große Namen: In der Nerostraße 24 ist Wiesbadener Party-Geschichte zuhause. Das „Gestüt Renz“ hat dort im Dezember seinen 12. Geburtstag gefeiert. Doch Event-Insider Peter Schmidt erinnert sich für MEIN WIESBADEN an noch viel mehr:

20160102-121026-43826838.jpgDa gab es mal einen Jazz-Club in der Nerostraße 24, in dem die Großen, die wirklich ganz, ganz Großen ein- und ausgingen. Da wurde in den sechziger und siebziger Jahren Jazzgeschichte geschrieben. Relaxte Atmosphäre, jede Woche Blue-Monday-Session. Filmreife Szenen, jeden Montag mischen andere mit. Auch sonst wird getanzt, gesoffen und geschimpft. Im „Jazzhouse“ regierte Helga und Albert Butz und plauderte gerne mit der besoffenen „Masse“ – einem begnadeten Saxofonisten.
Hier kellnerte „Oscar“, jonglierte über den Köpfen der tobenden Meute sein volles Tablett mit Bier. Wer abweichende Orders erteilte, gar Schmalzbrote oder Soleier nachzufragen wagte, wurde böse zusammengestaucht. „Kriegt ihr zu Haus‘ nix zu essen?“ Erzählungen nach wurde bei Oscars…

Ursprünglichen Post anzeigen 532 weitere Wörter

One thought on “Wo Ben Becker auf das „Gestüt“ trifft: Party-Geschichte(n) in der Nerostraße 24

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s