Ja, der Tag war heute eigentlich ganz ruhig. Also Sonnenschein und schöne Stimmung hier.

Badesalz – Wasser

Und da seh ich für $2.99 pro Monat, jährliche Rechnung, können bei WordPress auch mp3 Dateien geladen werden. Persönlich empfing ich nämlich gestern noch eine original hessische Datei mit dieser Endung. Irgendwas mit: Sascha, ich krieg Rühreier nicht hin . Leider sind alle Einbindungsversuche gescheitert.  hm

Advertisements

10 Kommentare zu “Ja, der Tag war heute eigentlich ganz ruhig. Also Sonnenschein und schöne Stimmung hier.

  1. … habe beim Youtube überall gesucht, ob sich etwas Rühreieriges und Hessisches finden lässt, aber da kommen dann Leberwurst, Kartoffelsalat (Songs), Rühreirezepte und Mike Krüger. Raaah! Alles ernstgemeint.

    Zum Troste hier Bachs dritte Gambensonate (er wetzt wieder wahnsinnig durch alle Tonarten, die Gambe auch, und erst das Cembalo, und vollends die Noten. Die werden so heiß, dass da drauf atomares Rührei ganz von selber, und so.

        • ööööööööööööööööööööööööööööö

          – pardonng 😀 , das war grad ein Tastenunfall, weil ich mich vor Schreck usw. usf.
          Der Bach in einem Godardfilm drin-?, aber er durfte wahrscheinlich nur anderthalb Minuten kriegen?, nachdem sie grad von ihm (nicht Bach) verlassen worden war?

          Ich krieg sofort Ausbrüche von ööööööööööööö, wenn man etwa den Bach anspielt und ihn mit Film unterlegt. Weil man ihn dann benutzt, und zwar zweckentfremdend.
          Pardon, Zweitesselbst, darin bin ich schrecklich orthodox. Warum: Weil der Bach uns dann nichts mehr sagen kann, sondern weil er nur noch ganz kurz scheinsagen darf, was ein Godard ihm gestattet.

          • Hm ja, verstehe. Vllt. hab ich mir das auch nur eingebildet. Ich habe zuweilen seltsame Phantasien. Nicht, dass jetzt ein falscher Eindruck dieser Nouvelle Vague und der Auteur-Theorie entsteht.

            • … ja, da war mal ein Schwarzweißfilm, der bestimmt drei Stunden dauerte, „L’année dernière à Marienbad“, also très-auteur, der, und ich verstand nichts, aber es lag nicht an der Sprache, sondern an der vague und am auteur.
              Seitdem hab ich auch seltsame Phantasien, wenn ich sowas sehen müsste, aber das muss sehr selten sein 🙂

              • Ja, ich guck so Filme auch nur noch sehr selten. Hm, eigentlich gar nicht mehr. Und hab nach der vague und am auteur-Phase auch eher lustige Filme angesehen. Irgendwann sogar Actionfilme. inzwischen sitz ich aber mehr vorm PC. Leider bin ich nicht mehr so multitasking fähig.

  2. Bei solchen WP-Angeboten denke ich nach einem Ausflug in den „Bezahl-Blog“ vor einigen Jahren und immernoch anhaltend aufzufindender reparaturbedürftiger Links nicht postitiv dazu, denn wenn man es irgendwann mal nicht mehr bezahlen will, hat man lauter Leerstellen im Blog. Man mietet, zumindest bei Bildern, nur den Platz, aber kauft ihn nicht dauerhaft.

    • Ja, ich kenn das noch vom Steppenwolf, wo doch ein paar Bilder zensiert wurden, und ich dann das ganze Album auch im Titel als zensiert bezeichnete, was dann aber dazu führte, dass alle noch nicht zensierten Bilder nicht mehr angezeigt wurden, weil einfach der Link nach der Titeländerung falsch geworden war. Ah, aber ich hab es dann doch so gelassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s