Mit 5 Elementen

Aus der Magic Box im Hier & Jetzt ^^

A post shared by @cepef on

Advertisements

5 Kommentare zu “Mit 5 Elementen

    • Ja, ich versteh das selbst nicht. Manchmal ist es auch umgekehrt. Bei aller Liebe schleicht sich die Angst von hinten. Oder denkst du an die, aus Liebe zur Angst, sich dann mit andern selbst töten?

      • Och-. Hmm, aber die gibt’s. Danke, dass Du mich auf den Gedanken bringst, ach in dem Roman, an dem ich mich müh (stecke im 54. Kapitulum), geht es im Grund um die Frage, ob nein DASS Dovid Sternberg sich nicht mit der schrecklichen Gloria umbringt, aber die Frage müsste er sich ohne das Nicht irgendwie ja doch stellen. Also irgendwie.
        Wird er nu wohl müssen sollen. Im 55. Kapitel. Wat mutt, dat mutt.

        – Liebe zur Angst meinte ich mehr so: Dass Linke und Bios die Angst vor der allgemein weltuntergänglichen Vergiftung (Faschismus und/oder Umweltgifte) sehr lieben, mehr jedenfalls als die Realität, in der das Eine äußerst marginal ist, und das Andere ohnehin nicht ganz bewiesen.
        So wie ein paar Rechte, die ihre fantasierte Angst vorm Volkstod so sehr lieben, dass sie z.B. gern und kalt darauf hinweisen, dass es dem Journalisten Deniz Yücel ganz recht geschehe, jetzt ein politischer Gefangener in einem furchtbaren Land zu sein.
        Wer sowas äußert (hab ich oft gelesen, sowas!), der liebt die eigene Angst sehr.

  1. Das glaube ich nicht so recht. Es gibt auch Angst, die durch Liebe nur noch wächst, weil die Angst vor dem was kommen könnte nicht halb so schlimm ist, wie die vor dem Verlieren dessen, was man hat.
    Liebe ohne Zuversicht auf ihren Fortbestand oder zumindest eine positive Entwicklung zu erleben ist noch giftiger, als die blosse Angst davor, sich überhaupt auf das offenbarte Erleben von Liebe einzulassen.

    • …ja es bleibt kompliziert. Deine Aussage basiert ,nehme ich mal an auf bereits dahin gehend gemachte ( negative ) Erfahrungen.
      Meine Erfahrung beschränkt sich auf eine langjährige Beziehung mit Gewohnheit und inzwischen gelerntem gegenseitigen Respekt.
      Vielleicht darf man nicht mehr erwarten und “ Liebe “ ist nur eine kurze , sehr intensive Emotion, die wieder vergeht .
      Zur Auswahl steht also eine kurze , intensive , gelebte Liebesbeziehung oder eine Lebensgemeinschaft mit freundschaftlichem Charakter.
      Kennst Du eine langjährige Beziehung, die beides vereint. Das wäre ein Träumchen.
      Oder man träumt eben davon und will dann auch das es ein „schöner“ Traum bleibt und kein Alptraum wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s