>> Let’s watch the sun come up in another town

Tom Waits Take One Last Look 2015

Ach, guck an: „Neue Unübersichtlichkeiten entstehen, wenn alte Durchblicker die Orientierung verlieren.“ ―Ulrich Erckenbrechthttps://gutezitate.com/zitate/?q=Orientierung&t=1

Advertisements

35 Kommentare zu “>> Let’s watch the sun come up in another town

  1. … und das Prairiegras wiegt sich im Wind der Appalachen uferlos.

    Also NUR Tom Waits kriegt sowas hin!, Trotz Dur-Tonart dermaßen allermelancholischtes Prairiegras sich im stumm flüsternden Winde wiegen zu lassen. Dur und Melancholie konnte sonst nur der Franzl Schubert, hach, aber der Tom Waits kann das besser.

    • Ja, es ist mehr Gefühl, was andere ausdrücken. oder so

      >> eigentlich bin ich ja ziemlich unmusikalisch. ich hatte zwar vor Jahren mal davon geträumt, die Mädels mit meinem Gitarrenspiel am Lagerfeuer zu beeindrucken und hab dann auch wirklich damals mir Gitarrenunterricht bezahlen lassen. Leider ist mein Lehrer aber nur verzweifelt. eija, hab ich den Unterricht dann auch beendet.

      >> Dur ist in dem Fall der Text, er beschreibt eine positive Aufbruchsstimmung.
      Die Melodie und der Gesang dagegen sind in moll.

      • Ja ich hab auch mal vor 10 Jahren angefangen Klavier zu spielen , hab dann ein paar Jahre auch gespielt , aber ohne Unterricht .
        Irgendwann wurds mir dann zuviel und ich glaub jetzt könnt ich auch nichts mehr
        Da darf man sich nicht ablenken lassen ,was mir aber bei allem sxhwer fällt leider.

  2. Das Zitat mopse ich mir gedanklich als Arbeitstitel. ^^
    Vor ein paar Tagen hatte ich auch einen Tom-Waits-Tag, solange, bis ich dachte, ich hätte einen Kater. War aber bloß Bongo.
    Schönes Wochenende.

        • Ah?, es scheint sich ein Gefühl von Peinlichkeit einzustellen 😀 , deswegen der Ruf nach Selbstzensur.
          Hmja, es wurde ja auch mal Zeit für ein wenig Gefüüühl. Weil die Frieda sonst nur Erde hat. Freilich sehr staubige.

        • Liebe Frau Frieda auf Erden, ich glaub, ich bin dieser Aufgabe nicht gewachsen. Aber ich verstehe schon. In dem Zusammenhang hat n Sibylle Berg kommentiert:

          Noch eine Woche bis zum Leitkultur-Jahresevent. Das Fest der Liebe. Sie wissen schon: Liebe. Großartiges Produkt. Menschen, die es gekauft haben, entschieden sich auch für gute Laune und gegen saures Aufstoßen. Liebe. Der Puls beschleunigt sich, Serotonin flutet das System, die Atmung geht schneller. Man fühlt sich aufgehoben. Sicher.

          Wenn es ein wenig kleiner sein soll, also sozusagen Liebe für Einsteiger, kann man es mit Freundlichkeit versuchen. Menschen betrachten und sich denken: Okay, du bist auch nur eine arme Sau wie wir alle. Du hast diese verdammt kurze Zeit auf der Welt und keine Ahnung, wie es gehen soll. Mit der Erbärmlichkeit am Morgen, der kleinen, verzagten Figur, und da wächst ein Bauch, wo kommt der nur her, und die Haare verabschieden sich, und auch ich bin bald weg.

          —>>> http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/afd-politiker-hetzer-in-der-heiligen-nacht-kolumne-a-1183256.html

          • Tja, alles gut und schön, und Sibylle Berg hat sachlich sogar Recht (wenngleich sie so abgehackt schreibt, aber das tun viele, die viel schlechter schreiben als sie), aber woher nimmt sie ihre Informationen?, und wo werden die Widerlichkeiten der anderen Seite genannt-? Ach, gar nicht werden die genannt. Nanu.

            Übrigens hat Alexander Gauland mitnichten gesagt, man möge Frau Özoguz (SPD) „entsorgen“, wie Sibylle Berg da behauptet, sondern er hat gesagt, man möge sie „in die Türkei entsorgen“. Das ist der Unterschied. Genaue Zitete sind genaue Zitate, oder sie sind unwahr. Sibylle Bergs Zitat ist also eine Unwahrheit.

            Und was die Özoguz (und der dicke Gabriel, die Nahles, Steinmeier, Merkeln usw. usf.) sich andauernd leisten, verschweigt Sibylle Berg ganz vornehm und mit abgehackten Sätzen voller Moral, die immer Recht hat. Gabriel hat jene, die seine Dreckspolitik ablehnen, glatt mal als „Pack!“ bezeichnet?, ach und er trifft sich lieber mit linksextremen Terror-Unterstützern als mit dem gewählten israelischen Mnisterpräsidenten?, nu, Schwamm drüber. SPD-Steinmeier hat einen deutschen Staatstrauerkranz am Grab eines der widerlichsten Chefterroristen niedergelegt, der auch noch Mentor der RAF gewesen ist??, und Merkel hat nicht abstimmen lassen, bevor sie par ordre de mufti mal eben ca. 2,67 Mohammedaner ins Land gewinkt hat, von denen etwa die Hälfte hardcore-Schariageile und Gewalttäter sind??, ah wah, ist nicht wichtig, kann weg, denn es geht niemals darum!, denn es geht immerdar gegen rechts.
            Im SPIEGEL muss man gegen Rechte moralisieren, wenn grad Advent ist, mit abgehackten, ganz modääänen Sätzen und mit sehr viel Moral, ja so ist das nun mal.

      • … hmja, vom Frieda hat man hier ja noch nicht einen netten oder nur lustigen Kommentar gelesen, nicht? Nie. Nicht ein Mal.
        Wenn sie hereinschneit, schnappt sie irgendwas, hat irgendwas gegen irgenwen wieder, begründet auch nichts, und sie hat immer komisch nix mitzuteilen, verbittet sich aber jede Kritik und proletet los, so bald man ihr schreibt, sie erwecke den Eindruck eines Tölpels.

        Claudia Roth, Chelsea Handler, Hillary Clinton, Andrea Nahles, meine schreckliche Exe Ca. und lauter so Schnitten machen übrigens das auch so. Von solchen muss man sich fernhalten, die lernen’s nicht, denn sie haben immer alles Recht der Welt.

        Also hat Houston wahrscheinlich kein Problem, Zweitesselbst?, und wir ja nu auch nich‘.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s